Wir sind 24 Stunden persönlich für Sie da

033233 80668

 

 
Link verschicken   Drucken
 

Soforthilfe

 
Was tun Im Sterbefall?
  • Bei einem Sterbefall in der Wohnung benachrichtigen Sie sofort den nächsten erreichbaren Arzt, möglichst Hausarzt.

  • Ist der Hausarzt nicht erreichbar, dann bitte die Rettungsleitstelle 112 anrufen.
  • Der Arzt stellt den Tod fest und händigt den Angehörigen den Totenschein aus. Halten Sie dazu den Personalausweis des Verstorbenen bereit.
  • Bei einem Sterbefall im Krankenhaus, Alten- oder Pflegeheim regelt deren Verwaltung die unmittelbar notwendigen Maßnahmen. Danach sollten Sie sich mit uns in Verbindung setzen.
  • Um die Überführung und Abholung zu jeder Tages- und Nachtzeit und spätere Bestattung kümmern wir uns. Wir sind rund um die Uhr unter der Tel.-Nr. 033233 80668 erreichbar.
  • Ist der Verstorbene bereits durch die Polizei oder Kripo aus der Wohnung abgeholt und beschlagnahmt worden, setzen wir uns mit den entsprechenden Stellen in Verbindung. Eine Bestattung wird von uns auch dann durchgeführt, wenn die Überführung durch ein anderes Bestattungsunternehmen erfolgte.
  • Sie können das Bestattungsunternehmen völlig frei wählen, unter welchen Umständen oder wo auch immer der Trauerfall eingetreten ist.
 
Welche Unterlagen werden benötigt?

 

Wir kümmern uns auf Wunsch um alle notwendigen Formalitäten und Behördengänge, Krankenkassenmeldungen, Kündigung der Versicherungen, verschiedene Abmeldungen und weitere zu veranlassende Tätigkeiten (unsere Leistungen).

 

Sie benötigen folgende Dokumente:

Familienstand

Unterlagen

ledig

verh.

verw.

gesch.

Personalausweis

  •  
  •  
  •  
  •  

Geburtsurkunde

  •  
  •  
  •  
  •  

Familienbuch/

Heiratsurkunde

 

  •  
  •  
  •  

Sterbeurkunde des Ehepartners

 

 

  •  

 

Scheidungsurteil

 

 

 

  •  
Besucher: 
3853